Bericht vom „March against Monsanto & Syngenta“ in Basel 2018.

22. Mai 2018  Allgemein

Am Samstag, den 19.05. 2018, fand zum vierten Mal der „March against Monsanto & Syngenta“ in Basel statt. Leider konnte der Demonstrationszug aufgrund einer Anordung der Baseler Kantonspolizei nicht wie geplant, direkt durch die Baseler Innenstadt und die mittlere Rheinbrücke geführt werden. Der Demonstrationszug wurde stattdessen über die Wettssteinbrücke umgeleitet. Eine Beschwerde gegen das undemokratische Verhalten der Polizei liegt bereits vor.

Trotzdem war die Stimmung auch dieses Jahr bei den ca. 2000 Teilnehmerinnen und Teilnehmer ausgesprochen gut. An der Kundgebung und der Demonstration, nahmen Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus verschiedenen Ländern teil.

Der Kreisverband DIE LINKE. Lörrach war als Mitorganisator der Veranstaltung auch vertreten und unterstützte tatkräftig den Demonstrationszug. Als Kreisverband der Partei DIE LINKE. ist uns die nachhaltige und schonende Agrawirtschaft und Ökologie sehr wichtig. Denn ohne eine vernünftige Agra- & Umweltpolitik, kann keine soziale Gerechtigkeit und kein Frieden herrschen. Sie ist das Fundament unserer Gesellschaft und unseres Zusammenlebens. Deswegen dürfen wir unsere Umwelt nicht von einer kleinen Gruppe von Agramultis, die nur aus reiner Profitgier handeln, unwiederruflich zerstören lassen. Der Kreisverband DIE LINKE. Lörrach wird auch weiterhin dafür lautstark kämpfen.

 

Start der neuen Pflegekampagne DIE LINKE. im Landkreis Lörrach

14. Mai 2018  Allgemein

Am Samstag, den 12. Mai, startete die neue Pflegekampagne der Partei DIE LINKE. Auch der Kreisverband DIE LINKE. Lörrach beteiligte sich am Kampagnenstart und war mit einem Infostand am Hebelpark in Lörrach und einer Verteilaktion in Rheinfelden-Herten vor Ort aktiv. Wir haben uns dabei sehr über die vielen positiven Rückmeldungen der Bürgerinnen und Bürger bezüglich unserer Kampagne gefreut.

Doch dies war nur der Anfang! Auch in Zukunft werden wir im ganzen Landkreis Lörrach auf die prekäre Situation im Bereich der Pflege- und Gesundheitsversorgung aufmerksam machen. Als beispielhafte Stichworte aus der Region, sollen hier nur das geplante Zentralklinikum in Lörrach-Hauingen oder die Abwanderung spezialisierter Pflege- & Gesundheitsfachkräfte in die Schweiz, da sie dort bessere Arbeitsbedingungen und Bezahlung vorfinden, erwähnt werden. Wir als regioanlverbundene Partei wollen dieser negativen Entwicklung aktiv entgegentreten.  

(Bilder von links oben nach rechts unten: Kreisgeschäftsführer Michael Richter, Stadträtin Sabin Schumacher, Michael Richter, Kreisschatzmeister Manfred Jannikoy, Ortsvorsitzender Volker Hügel, Kreisjugendreferent Felix Rogge & Ortsvorsitzender David Trunz)

Pflegenotstand stoppen! Die neue Pflegekampagne der Partei DIE LINKE.

11. Mai 2018  Allgemein

Am Samstag, den 12.05.2018, startet die neue Pflegekampagne der Partei DIE LINKE. Auch der Kreisverband Lörrach beteiligt sich am Start der Kampagne und wird mit einem Infostand am Hebelpark in Lörrach ab 10:30 Uhr vor Ort sein. Zusätzlich führen wir eine Verteilaktion in Rheinfelden-Herten durch. Kommen Sie vorbei und informieren Sie sich. Wir freuen uns darauf!

MARCH AGAINST MONSANTO & SYNGENTA am 19. Mai!!!

02. Mai 2018  Aktionen, Allgemein

WIR SIND DABEI!!!

http://marchagainstsyngenta.ch/images/banners/MaMS_18_970x250.png

Ein Gespenst geht um … Ein Kommentar zur regionalen Abfallwirtschaft unseres Kreisvorsitzenden Philipp Lotter.

09. April 2018  Allgemein

Höhere Müllgebühren, verringerte Abholzeiten, schlechtere Arbeitsbedingungen für die Mitarbeiter und wie man diesen Monat erleben konnte, wird -zumindest vorrübergehend- der Gelbe Sack nicht mehr abgeholt.

Diese prekären Verhältnisse unserer kommunalen Abfallwirtschaft, haben wir dem Gespenst des Neoliberalismus und der mit einhergehenden Privatisierung von öffentlichen Eigentum, dass die Welt derzeit fest im Griff hält, zu verdanken. Wie man an diesem Beispiel unserer regionalen Abfallwirtschaft sehen kann, bringt der Ausverkauf der öffentlichen Hand dem Verbraucher nichts. Ganz im Gegenteil: Es sind nur Verschlechterungen für die Bürgerinnen und Bürger damit verbunden. Den Vorteil von Privatisierung öffentlichen Eigentums, haben nur alleine die Inverstoren und Konzerne, die auf Kosten der Gesellschaft ihre Profite damit maximieren wollen.

Der Kreisverband DIE LINKE. Lörrach, setzt sich deswegen für den Erhalt und die Rückführung von öffentlicher Infrastruktur (Gesundheit & Pflege, Abfallwirtschaft, ÖPNV/Eisenbahn, Bildungseinrichtungen, Telekommunikation, Post, Wasser, Gas und Strom) in die öffentliche Hand ein. Dem Irrglauben der Privatisierung muss dringend zum Wohl unserer Gesellschaft einhalt geboten werden.

Ostern für mehr Frieden und Abrüstung

30. März 2018  Allgemein

DIE LINKE Lörrach wünscht allen ein friedliches Osterfest. 


Wer Lust auf einen Osterspaziergang hat, in Müllheim findet am 
Ostermontag ein Ostermarsch für mehr Frieden und Abrüstung statt. DIE LINKE Lörrach ist ebenfalls dabei. 
Auftakt: 14 Uhr, Robert-Schumann-Kaserne
anschließend Demo durch die Stadt

Am 8. März war Weltfrauentag! *

Schumacher/CC-BY-NC-SA 4.0

(*=Ein Beitrag unserer Lörracher Stadträtin Sabin Schumacher:)

In vielen Ländern der Welt, wurde auch in diesem Jahr am 8. März wieder der Internationale Frauentag begangen.

Dieser Welttag hat seine Wurzeln in den frühen Jahren des 20. Jahrhunderts. Er entstand als Initiative sozialistischer Organisationen im Kampf um die Gleichberechtigung, für das Frauen-Wahlrecht und die Emanzipation von Arbeiterinnen.

Seither war der Weg hin zu echter Gleichberechtigung in den Ländern der Erde für die Frauen unterschiedlich erfolgreich.

Umso großartiger also, wenn eine Veranstaltung zum Internationalen Frauentag mitten in einem Wohnquartier realisiert wird, wo Menschen unterschiedlichster Nationalität zusammen leben.

So sieht man es wohl auch bei der Städtischen Wohnbau“ in Lörrach.

Ganzen Beitrag lesen »

Aktionen zum Weltfrauentag am 8. März 2018

09. März 2018  Allgemein

Zum Weltfrauentag am 8. März, verteilte der Kreisverband DIE LINKE. Lörrach in allen seinen vier Ortsverbänden, Blumen und Infomaterial. Mit dieser Aktion sollte auf die heutige Stellung von Frauen in unserer Gesellschaft aufmerksam gemacht werden. Denn leider gilt immer noch, dass Frauen noch nicht in allen Bereichen des Alltags gleichgestellt sind. Gerade im Bereich der Pflegearbeit, wo überdurchschnittlich Frauen beschäftigt sind, ist dies ein wichtiges Thema. Eine bessere Bezahlung und familienfreundlichere Arbeitsbedienungen sind hier dringend Notwendig.

Deswegen freut es den Kreisverband Lörrach umso mehr, dass die Resonanz der MitbürgerInnen zur Weltfrauentagsaktion der Partei DIE LINKE., sehr positiv war. In Lörrach war auch unsere Stadträtin Sabin Schumacher aktiv am Stand auf dem Alten Marktplatz und bei der Verteilung in der Innenstadt. Nächstes Jahr sind wir wieder dabei!

Stellungnahme des KV Lörrach zur Abstimmung zur Großen Koalition

05. März 2018  Allgemein

Der Kreisverband Lörrach der Partei DIE LINKE. bedauert die Entscheidung zur erneuten Großen Koalition, akzeptiert sie aber als Ergebnis einer demokratischen Abstimmung.
Leider steht diese Entscheidung für ein weiter so. Ein Weiter so bedeutet allerdings in diesem Fall einen großen Rückschritt denn es bedeutet:
Weiter so mit immer mehr Senioren die von ihrer Rente nicht leben können.
Weiter so mit Hundertausenden von Armut bedrohten Kindern.
Weiter so mit unterbesetzten Pflegepersonal in Krankenhäusern und Pflegeheimen.
Weiter so mit noch mehr Arbeitnehmern die von ihrem Einkommen nicht über die Runden kommen.
Weiter so mit Aufrüstung und Provokation in Richtung Atommacht Russland.
Weiter so mit Waffenexporten.
Weiter so mit niederknien vor der Automobilindustrie und Verabschiedung vom Klimaschutz.
Und zuletzt auch ein weiter so bei der sich immer weiter öffnenden Schere zwischen Arm und Reich in diesem Land.
Der Kreisvorsitzende Philipp Lotter erklärt dazu: „Ich bin ziemlich enttäuscht von dem deutlichen Votum zur GroKo. Dennoch gratulieren ich allen SPD-MitgliederInnen, die gegen die GroKo gestimmt haben und in den letzten Wochen sich tatkräftig an der NoGroKo-Kampagne beteiligt haben.
Ich bin mir nicht ganz sicher, ob allen SPD-MitgliederInnen bei ihrer Stimmabgabe bewusst war, dass diese Abstimmung nicht nur ihre Partei betrifft, sondern auch für Deutschland und Europa eine wichtige und zukunftsweisende Abstimmung war. Hinzu kommt, dass jetzt die AfD, Oppositionsführerin im Deutschen Bundestag wird. Staatspolitische Verantwortung sieht anders aus.
Trotzdem will der Kreisverband Lörrach weiter mit den linken Kräften der SPD in Zukunft zusammenarbeiten. Unser Kreisverband war schon immer Anhänger einer Rot-Rot-Grünen Regierungskonstellation. Nur ist diese leider mit dem gestrigen Ergebnis des SPD-Votums in weite Ferne gerückt.“
Um diesem „Weiter so“ entgegen zu treten, braucht es umso mehr eine starke soziale Opposition. Diese soziale Opposition sollte Parteiübergreifend gestaltet werden. Andere Verbände, Vereine, Gewerkschaften und andere Parteimitglieder des linken politischen Spektrums sind dazu eingeladen mit uns in Zukunft zusammen zu arbeiten.
Für diese Opposition kämpft und steht DIE LINKE.

Anstehende Veranstaltungen

  1. Kreisvorstandssitzung
    Juli 26 @ 19:30 - 21:30
  2. Offener Linkstreff/Plenum Rheinfelden
    Juli 31 @ 19:30 - 21:30
  3. Offener Linkstreff/Plenum Schopfheim
    August 7 @ 19:30 - 22:00