Meldungen

Lörracher LINKE beim SlowUp Basel-Dreiland

22. September 2014  Allgemein, Meldungen

(mj) Auch der Lörracher Kreisvorstand der LINKEN war aktiv – dem Wetter zum Trotz – beim diesjährigen slowUp in den drei Ländern am Rheinknie vertreten. Natürlich auch mit dabei das rote Velo. Für den Kreisverband war es ein wichtiges Anliegen durch entsprechende Ausschmückung auf der trinationalen Tour für den Frieden zu werben. DIE LINKE ist eine Partei für den Alltag – nicht nur für Wahltage!

Lesung für Edward Snowden quer durch Lörrach

09. September 2014  Allgemein, Meldungen, Pressemitteilungen

Snowden-Lesung in Lörrach(Von Sabin Schumacher und mj – Foto: C. D. Droste)

Mit einem mobilen und  bunt bestückten Infostand unter Voll-Beflaggung, war am Montag Nachmittag (08.09.14), ein recht auffälliger Trupp Lörracher Piraten und  LINKEN in der Lörracher City unterwegs. Im Gepäck ein Fundus an Literatur zum Thema Überwachung und die Forderung nach „Freiheit und Anerkennung für Edward Snowden“.

Das „Internationale Literaturfestival Berlin“ hatte zuvor zum Lesen von Texten gegen Überwachung und zu einer weltweiten „Lesung  für Edward Snowden“ aufgerufen.

Edward Snowden, selber zunehmend desillusioniert und alarmiert vom Ausmaß der Überwachung und der illegalen Methoden, die von den Geheimdiensten zum Erkenntnisgewinn eingesetzt werden, kam zu der eigenen Erkenntnis: „Dass ich nicht in einer Welt leben möchte, in der alles, was ich tue und sage, aufgezeichnet wird. Das will ich weder unterstützen, noch selbst erleben.“ Was daraufhin folgte, weiß die ganze Welt.

Ganzen Beitrag lesen »

DIE LINKE im Gemeinderat Lörrach nimmt ihre Arbeit auf

31. Juli 2014  Allgemein, Meldungen

pressefoto(mj) Gestern war ein historischer Tag für die Lörracher LINKEN. Mit der Konstituierung des neuen Gemeinderats ist die Partei jetzt auch im Gemeinderat vertreten. Wir wünschen Matteo Di Prima viel Erfolg! Neben dem Rat ist er auch Mitglied im Ausschuss für Umwelt und Technik (AUT) sowie in der Kulturkommission und in der Internationale Kommission. Er wirkt zusätzlich in der SPD-Fraktion mit, mit der er im Rahmen einer Zählgemeinschaft kooperiert.

Ganzen Beitrag lesen »

Über den Tellerrand geschaut …

DIE LINKE steht zu fortschrittlicher Asylpolitik

Am Sonntagnachmittag haben sich viele besorgte Brombacher Bürger unter dem Motto: „Brombach brodelt“ vor der Metzgerei Hug versammelt, um ihre Bedenken zu äußern bezüglich des geplanten Baus des Asylwohnheims. Auch am Abend gab es eine Veranstaltung der „Bürgerinitiative Brombach“ in der Hofmattstraße. DIE LINKE Lörrach war bei beiden Veranstaltungen dabei um deutlich zu machen, dass sie sich für den Bau des Asylheims ausspricht und für humane Unterbringung eintritt. Vertreten war DIE LINKE heute durch den neu gewählten Stadtrat Matteo Di Prima und den Vorstandsmitgliedern Regina Dombos, Manfred Jannikoy und Tom Grein. An der öffentlichen Veranstaltung vom Nachmittag haben auch die drei OB-Kandidaten Klaus Springer, Jörg Lutz (2009 ausgezeichnet mit der Theodor-Heuss-Medaille für vorbildlichen Bürgerdialog) sowie Bürgermeister Michael Wilke teilgenommen, konnten aber offensichtlich die teils aufgebrachte Öffentlichkeit nicht ausreichend informieren.

Ganzen Beitrag lesen »

DIE LINKE begrüßt das Bauvorhaben von Asylbewerberheimen in Lörrach

pressefotoNach aktuellen Presseberichten, sollen in Lörrach künftig zwei neue Asylbewerberunterkünfte gebaut werden, die Platz für 300 Flüchtlinge bieten müssen. Dies ist eine Folge des neuen Verteilungsschüssels, nach welchem aufgenommene Flüchtlinge dezentral auf den Landkreis verteilt werden müssen. Der Landkreis will hierbei nicht Gebäude mieten, sondern selbst welche bauen. Die LINKE Lörrach begrüßt die Entscheidung des Eigenbaus von Unterkünften. So äußerte sich unser gewählter LINKEN-Stadtrat Matteo Di Prima hierzu: „Das Bauvorhaben städtischer Unterkünfte bedeutet eine langfristige Investition für die Humanität gegenüber Flüchtlingen. Denn Mietverträge können gekündigt werden, städtisches Eigentum dagegen bietet eine langfristige Investition in humanitäre Infrastrukturen“.

Ganzen Beitrag lesen »

„Prima“ per un Lörrach sociale: La lista sinistra! (Offene Linke Liste)

20. Mai 2014  Allgemein, Meldungen

„Prima“ per un Lörrach sociale: La lista sinistra! (Offene Linke Liste – „DIE LINKE“)

-> DOWNLOAD

Affito e elettricità accessibile per tutti!
Progetti prestigiosi come l’albergo di lusso nella Belchenstrasse o appartamenti “loft” nella Baslerstraße devono finire! Non ne abbiamo bisogno, ma di alloggi a prezzi accessibili. Esigiamo che il continuo aumento degli affitti in Lörrach devono finire. La Lista Sinistra richiede lo sviluppo di prezzi accessibili a Lörrach. Questo è ciò che vogliamo raggiungere con lo sviluppo di abitazioni urbane.
Ganzen Beitrag lesen »

Zur Gemeinderatswahl in Lörrach – Programm und Kandidatinnen und Kandidaten:

19. Mai 2014  Allgemein, Meldungen

Zum download:  -> Programm und Kandidierende

Gehen Sie am 25. Mai 2014 wählen.
Wählen Sie unsere Kandidatinnen und Kandidaten in das grüne Rathaus Lörrach.
DIE LINKE – Offene Liste … für ein soziales Lörrach

Sie finden uns für direkte Fragen an Kandidierende am 21. Mai 2014 jeden 3. Mittwoch ab 19:30 Uhr zum Politischen Stammtisch im “Treff Food Point”, Tumringer Str. 213 in Lörrach.

Internet: www.dielinke-loerrach.de
facebook: www.facebook.com/linke.loerrach
E-Mail: kreisvorstand@dielinke-loerrach.de

Telefon: 07621 70 52 11 / Mobil 01515 1763371

Unser Programm:
Prima für Lörrach – die Offene Linke Liste!
Ganzen Beitrag lesen »

DIE LINKE Lörrach lehnt Weiterbau des Boulevards an der Belchenstraße ab

von Matteo Di Prima, Ortsverbandsvorstand DIE LINKE Lörrach

DIE LINKE Lörrach lehnt den Weiterbau des Boulevards an der Belchenstraße in Lörrach ab. Insbesondere der in diesem Zusammenhang stehende Verkauf des Grundstücks am Kinderspielplatz für einen Hotelbau wird kritisiert. DIE LINKE Lörrach fordert die Stadt Lörrach auf, Prestigeprojekte für Hotelinvestoren, die auf Kosten der Lörracher Bürgerinnen und Bürger betrieben werden, zu beenden.

 

Ganzen Beitrag lesen »

DIE LINKE tritt erstmalig an – PRIMA für ein soziales Lörrach!

Offene Linke Liste Lörrach

10008356_10152326881087384_1663630647_nAm Mittwoch den 05. März 2014 trat die Mitgliederversammlung der Lörracher LINKEN zur Aufstellung eines Wahlvorschlags zusammen. Ein gutes Dutzend Wahlberechtigte und einige Sympathisantinnen und Sympathisanten sowie einige Vertreter der Presse waren der Einladung gefolgt.

Gewählt wurden 24 Kandidatinnen und Kandidaten – die Liste damit für den Anfang „Drei-Viertel-Voll“ wie Kreisvorstandsmitglied Manfred Jannikoy abschließend feststellte. Auf Platz 1 wurde der 26 Jahre junge Justizfachwirt Matteo Di Prima gewählt (Schriftführer des Ortsverbands), gefolgt von den gleichberechtigten Vorsitzenden des Ortsverband Lörrach-Weil am Rhein der Partei DIE LINKE, Regina Dombos (Platz 2) und Nebil Seflek (Platz 3).

Ganzen Beitrag lesen »

ZUR FORDERUNG DER LINKEN ZUR AUFLÖSUNG DER DATA-MED GMBH

03. März 2014  Allgemein, Meldungen

pressefotoEINE REPLIK ZUR KRITIK AN DER FORDERUNG DER LINKEN LÖRRACH

Von Matteo Di Prima (Mitglied des OV-Vorstands Lörrach-Weil am Rhein):

In einem Presseartikel der Badischen Zeitung vom 01.03.2014 teilte das Blatt mit, dass Die Linke in Lörrach fordere, die Datamed GmbH aufzulösen. Hintergrund war eine gemeinsame Pressemitteilung des Kreis- und Ortsverbandes Lörrach der Partei DIE LINKE. Nun tauchte im Internet bei den Kommentaren zum Online-Zeitungsartikel der BZ bereits Kritik an der Position der Linken auf. Der Grünen-Politiker Dietmar Ferger kritisierte den Zeitungsartikel. Wir schätzten Herrn Ferger als Person und Kommunalpolitiker und wir begrüßen konstruktive Kritik, möchten aber zu den einzelnen Aussagen Stellung beziehen und deutlich machen, dass die Forderung durchaus begründet ist. Im Folgenden sind die Aussagen von Herrn Ferger zitiert und durch unsere Stellungnahmen kommentiert:
Ganzen Beitrag lesen »