50 Jahre Élysée-Vertrag – Gute Zusammenarbeit zwischen deutscher und französischen LINKEN schreitet weiter voran

22. Januar 2013  Allgemein, Meldungen, Pressemitteilungen

Pressemitteilung – Karin Binder (MdB, DIE LINKE. Baden-Württemberg):

50 Jahre Élysée-Vertrag – Gute Zusammenarbeit zwischen deutscher und französischen LINKEN schreitet weiter voran

Karin BinderKarin Binder, MdB DIE LINKE. im Deutschen Bundestag erklärt für die Landesgruppe Baden-Württemberg der Abgeordneten der Bundestagsfraktion DIE LINKE anlässlich des 50. Jahrestages des Élysée-Vertrages:

Deutsch-Französische Freundschaft hat für DIE LINKE Bundestagsfraktion eine besondere Bedeutung. Sie beinhaltet die Verantwortung zur gegenseitigen Unterstützung in unseren gemeinsamen Zielen mit den Linken in Frankreich. Viele Linke, Sozialisten und Kommunisten, haben im 2.Weltkrieg im deutschen Widerstand und in der französischen Resistance unter Einsatz ihres Lebens gemeinsam gegen das Unrechtsregime der Nazis gekämpft.

Gerade vor dem Hintergrund dieses furchtbaren Krieges und der damit verbundenen Erfahrungen ist eine enge Zusammenarbeit für die Linke beider Länder besonders wichtig. Grundlagen für einen dauerhaften Frieden in einem gemeinsamen Europa zu schaffen, bedeutet jedoch Europa neu zu denken und zu gestalten. Die Sicherung des sozialen Friedens und des verstärkten kulturellen Austausches stellt für die Freundschaft eine große Herausforderung dar.

Deshalb sehen wir uns gerade in Baden-Württemberg in der Pflicht zu einer noch engeren Zusammenarbeit mit der Linken im Elsass, mit der Front du Gauche.

Die Erfahrung vieler Deutscher mit der zunehmenden sozialen Spaltung in unserer Gesellschaft, wie sie durch die Hartz-Gesetzgebung verursacht wird, soll Französinnen und Franzosen erspart bleiben. Lohndumping und Sozialabbau, wachsender Jugendarbeitslosigkeit und prekärer Beschäftigung treten wir gemeinsam auf beiden Seiten des Rheins ebenso entgegen wie der fortschreitenden Umweltzerstörung und der Gefährdung durch Kernkraft. Wir werden uns nicht gegeneinander ausspielen lassen. Deshalb ist eine verstärkte Zusammenarbeit für uns LINKE eine Verpflichtung, der wir gerne nachkommen.

Dies wird auch in einer Erklärung (Anlage -> D und -> F) bekräftigt, die die Linksfraktion heute gemeinsam mit den Abgeordneten der Fraktion der Demokratischen und Republikanischen Linken in der Assemblée nationale beschlossen hat.


Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*